Kräuter

Dill

Dill ist eine der bekanntesten Pflanzen in unseren Breitengraden, die aktiv zu verschiedenen Gerichten hinzugefügt wird. Meist wird es künstlich angebaut, aber in der Natur kann man oft Dill sehen. Sogar die Römer und Ägypter benutzten es, bemerkten einen angenehmen Geruch und schätzten die heilenden Eigenschaften von Dill.

Dank der Wechselwirkung von Magnesium und Eisen, die leicht absorbiert werden, stimuliert Dill den Prozess der Bildung von Blutzellen. Die im Dill enthaltenen ätherischen Öle regen die Verdauung an, erhöhen den Ausfluss der Galle und sorgen für eine schwache harntreibende Wirkung. Darüber hinaus kann Dill als Desinfektionsmittel zur Behandlung des Verdauungstrakts, des Darms und des Urogenitalsystems eingesetzt werden.

Nützliche Eigenschaften

Aus Dill entstehen eine Reihe von Medikamenten, die zur unterstützenden Behandlung und Vorbeugung von Herzerkrankungen eingesetzt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das darin enthaltene Anetin zur natürlichen Erweiterung der Blutgefäße beiträgt, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln verhindert und die Durchblutung aller Organe, einschließlich des Gehirns, verbessert wird. Dill wird auch bei Magen- oder Darmgeschwüren eingesetzt - es kann betäubend wirken und Krämpfe lindern.

Jeder nimmt es als Gewürz, aber nur wenige Menschen kennen eine breite Palette nützlicher und medizinischer Eigenschaften von Dill. In der Regel erfahren Eltern, die ein kleines Kind haben, etwas über seine positiven Eigenschaften, da Dillsamen bei der Bekämpfung von Koliken bei Babys helfen. Aufgrund seiner Natürlichkeit ist es für Babys völlig ungefährlich, lindert Krämpfe und lindert unangenehme Koliken bei Säuglingen.

Nur wenige Leute wissen, aber Dillsamen haben eine sehr reiche Zusammensetzung. Es sind diese kleinen Körner, die eine Vielzahl von Elementen enthalten, einschließlich Zink, das für den Körper essentiell ist, Dillöl und verschiedene Vitamine. Die Pflanze hat eine ziemlich reiche chemische Zusammensetzung und enthält eine Menge Kalorien - etwa dreimal so viel wie Tomaten.

Die chemische Zusammensetzung von Dill (pro 100 g)
Vitamine
Tocopherol (E)1,4 mg
Vitamin C1,7 mg
Vitamin B9 (Folsäure)100 mg
Vitamin B6 (Pyridoxin)27 µg
Vitamin B3 (Pantothensäure)0,2 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0,3 mg
Beta-Carotin750 µg
Vitamin B1 (Thiamin)0,1 mg
Vitamin PP4,5 mg
Vitamin A0,03 mg
Makronährstoffe
Phosphor0,6 mg
Kalium93 mg
Natrium335 mg
Calcium70 mg
Magnesium43 mg
Spurenelemente
Eisen0,91 mg
Mangan223 mg
Kupfer1,264 mg
Zink146 µg

Wie Dillsamen helfen:

  • mit Schlaflosigkeit umgehen;
  • die Herzfunktion verbessern;
  • Unterstützung des Körpers bei der Beseitigung von Schadstoffen und Toxinen;
  • den Blutdruck senken;
  • stimulieren die Produktion von Magensaft;
  • normalisiert die Darmfunktion;
  • helfen, den Mangel an Appetit zu bekämpfen.

Samen normalisieren die Herzkontraktion und unterstützen so den Kampf gegen Arrhythmie oder Arteriosklerose. Dies hilft, die Gefäßstabilität wiederherzustellen und die Herzfunktion zu verbessern.

Bei Problemen in den Organen des Urogenitalsystems werden Abkochungen und Infusionen aus Samen als natürliches Diuretikum mit milder Wirkung verwendet, das unter anderem bei der Entfernung von Toxinen und Toxinen hilft. Die Eigenschaften von Dillsamen gegen schädliche Bakterien kommen hier auch unserer Gesundheit zugute, da sie bei der Behandlung von Entzündungen helfen. Darüber hinaus wirken sie als schwaches Choleretikum und unterstützen den Körper bei Erkrankungen, wenn der Abfluss der Galle beeinträchtigt ist. Aufgrund ihrer Fähigkeit, schädliche Bakterien zu bekämpfen, helfen sie, den Fäulnisprozess im Verdauungstrakt zu stoppen.

Nur wenige Menschen wissen, aber Dillsamen helfen bei der unterstützenden Behandlung von Problemen wie schwerem Husten oder Bronchitis. Tatsache ist, dass sie in der Lage sind, die Reinigung der Bronchien zu stimulieren und dabei zu helfen, den Auswurf zu verdünnen.

Dillsamenbehandlung

Eine Infusion oder ein Abkochen von Dill wird zur Unterstützung der Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet - die Wahl des Arzneimittels hängt davon ab, gegen welche Krankheit Sie kämpfen müssen. Hierfür eignen sich gleichermaßen getrocknete Samen, die eine ausgeprägte Wirkung haben. Es gibt so viele Möglichkeiten zu kochen, aber im Allgemeinen sind die Rezepte sehr einfach und ähnlich. Um zum Beispiel eine Infusion zuzubereiten, gießen Sie die Dillsamen mit kochendem Wasser ein und bestehen Sie eine Weile darauf, dann abgießen und einnehmen. Der Zeitpunkt der Infusion hängt davon ab, ob Sie die frischen oder getrockneten Samen verwendet haben, sowie von der jeweiligen Krankheit, gegen die Sie kämpfen werden. Und es gibt eine gemeinsame Eigenschaft: Es wird angenommen, dass es wünschenswert ist, die Samen vor dem Brauen zu hacken, damit sie eine stärkere Wirkung haben.

Zum Abkochen müssen die Dillsamen mit Wasser gefüllt und einige Zeit gekocht werden. Im Durchschnitt wird 1 Esslöffel benötigt. Rohstoffe pro Liter heißem Wasser muss die resultierende Mischung in einem Wasserbad zum Kochen gebracht und einige Minuten lang gekocht und dann abgekühlt und verbraucht werden. Sie können die Samen auch ohne Vorbehandlung verwenden. In diesem Fall ist es jedoch ratsam, sie mit einer Kaffeemühle zu Pulver zu zermahlen, damit sie schneller aufgenommen werden.

Rezepte zur Behandlung von Krankheiten

Bei Magenschmerzen

Wenn Sie durch Schmerzen und Schmerzen im Magen gequält werden, müssen Sie 1 Teelöffel einnehmen. Dillsamen (zu Pulver vorzerkleinern) und 250 ml kochendes Wasser hinzufügen. Es ist ratsam, dies in einer Thermoskanne zu tun, oder die Schüssel mit einer Flüssigkeit mit festem Deckel zu verschließen, mit einem warmen Tuch zu umwickeln und einige Stunden stehen zu lassen. Die resultierende Infusion, trinken Sie 150 ml mehrmals täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Für harntreibende Wirkung

Um bei Nierenerkrankungen einen ausgeprägten harntreibenden Effekt zu erzielen, müssen Sie 1 EL einnehmen. Trocknen Sie die Samen (oder verwenden Sie doppelt so viele frische) und geben Sie einen halben Liter heißes Wasser hinzu. Gießen Sie diese Mischung etwa eine Stunde lang ein und verbrauchen Sie 100 ml vor den Mahlzeiten.

Zur Vorbeugung von Angina Pectoris

Bereiten Sie eine Infusion von 1 TL vor, um die Wahrscheinlichkeit einer Angina pectoris zu verringern. Samen mit 200 ml heißem Wasser gefüllt und 60 Minuten ziehen lassen. Die Mischung gründlich abseihen und vor dem Essen ein paar Schlucke trinken.

Mit Schlaflosigkeit

Bei Schlaflosigkeit hilft eine Kombination aus Dill und Weinsamen (rot und vorzugsweise süß) im Verhältnis 1 zu 10. Kombinieren, zum Kochen bringen und ein wenig kochen. Dann vom Herd nehmen und eine Stunde ziehen lassen, am besten in einer Thermoskanne oder mit Aufguss umwickelt. Es sollte 50 g unmittelbar vor dem Zubettgehen eingenommen werden. Dies wird dazu beitragen, Schlaflosigkeit zu bewältigen.

Behandlung von Bronchitis und Husten

Bei der Behandlung von Bronchitis und Husten werden Dillsamen als natürliches und ausgezeichnetes Expektorans verwendet. Nehmen Sie dazu einfach 300 ml Wasser und geben Sie 1 TL hinzu. zerkleinerte Samen und in ein Wasserbad geben. Die Mischung 10 Minuten kochen lassen, eine Stunde ziehen lassen und gut abseihen. Fügen Sie der Mischung ein wenig Honig und 50 ml Milch hinzu und trinken Sie ein halbes Glas vor den Mahlzeiten.

Zur Bekämpfung von Augenermüdung und Augenlidödemen

Um Müdigkeit oder Rötung der Augen zu bekämpfen, ist es notwendig, eine Mischung aus Minze und Puder aus Dillsamen auszukochen, die für Lotionen verwendet wird. Mischen Sie 1 TL. Samen und 1 Esslöffel Pfefferminze, 200 ml Wasser zugeben und 10 Minuten kochen lassen. Dann muss die entstandene Brühe sorgfältig filtriert, mit Wattestäbchen angefeuchtet und einige Minuten auf die Augen aufgetragen werden.

Mit erhöhter Säure

Wenn Sie eine erhöhte Magensäure haben oder Probleme mit der Galle haben, verwenden Sie geriebene trockene Dillsamen: fügen Sie 1/2 Teelöffel zum Essen hinzu oder nehmen Sie es einfach mit Wasser und trinken Sie es während der Mahlzeit.

Mit Nierenentzündung

Um eine Sameninfusion zu machen, die bei Nierenentzündungen hilft, müssen Sie 2 Teelöffel einnehmen. Rohstoffe, 2 Tassen kochendes Wasser hinzufügen und 10 Minuten ruhen lassen. Danach sollte die Infusion gut gefiltert und 2 Tage lang mehrmals täglich im Rachen getrunken werden. Es hilft auch bei Kolitis oder um die Milchproduktion bei stillenden Frauen zu stimulieren.

Dillsamen für Neugeborene

Dillsamen eignen sich hervorragend für Neugeborene, die sehr häufig an Koliken leiden. Dies ist eine großartige Alternative zu den in der Apotheke verkauften Chemikalien. Um dem Baby zu helfen, ist es notwendig, die folgende Brühe vorzubereiten: Gießen Sie 1 TL. 250 ml heißes Wasser entkernen und eine Stunde ziehen lassen. Dann die Flüssigkeit vorsichtig abseihen und dem Baby 20 Minuten vor dem Füttern dreimal täglich 1 Teelöffel geben. Wenn Sie gerade erst anfangen, Ihrem Baby mit Dillsamen zu helfen, geben Sie dieser Infusion ein wenig, zuerst einen Teelöffel pro Tag, um sicherzustellen, dass das Kind normal auf diese Behandlung anspricht.

Kochanwendung

Dill wird häufig zum Einlegen von Gemüse verwendet, und es werden sogar Regenschirme mit noch nicht gereiften Samen verwendet. Es wird häufig zum Würzen von Gerichten verwendet, um dem Käse sogar ein angenehmes Aroma zu verleihen. Es wird jedoch empfohlen, Dill nicht mit Gewürzen zu kombinieren, da Sein Aroma und Geschmack sind bereits stark genug.

Wenn Sie den Dill für die Verwendung im Winter vorbereiten möchten, können Sie ihn einfach an einem kühlen, dunklen Ort trocknen. Achten Sie darauf, dass er weder seinen Geschmack noch seine vorteilhaften Eigenschaften verliert. Bei Bedarf können die Samen auch das ganze Jahr über geerntet und gelagert werden.

Durch die Fähigkeit des Dills, die Blutgefäße zu erweitern, werden Kopfschmerzen und Migräne beseitigt und der Darm entspannt. Dieselbe Eigenschaft hilft bei regelmäßiger Anwendung, den Blutdruck zu senken. Vorher müssen Sie jedoch einen Arzt konsultieren. Die Eigenschaften von Dill können als universell angesehen werden, da er in Kombination mit therapeutischen Massagen und sportlichen Belastungen gegen übermäßige Salzablagerung eingesetzt wird. Es hilft bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit, indem es als unterstützendes Medikament in Kombination mit Diäten und Bewegung wirkt. Es wird sogar für Diabetiker empfohlen.

Eine schwache Dillbrühe wird verwendet, um Entzündungen aus den Augen zu entfernen und einige Krankheiten wie die Bindehautentzündung zu bekämpfen. Die Samen dieser Pflanze sind in der Lage, Krämpfe zu lindern, schädliche Bakterien zu bekämpfen und den Ausstoß von Galle aus dem Körper zu erhöhen.

Wenn Sie den Geschmack des Dillsamenextrakts nicht mögen, können Sie sie in ihrer reinen Form verwenden. Dazu müssen sie dreimal täglich in trockener Form oral eingenommen und mit Wasser abgespült werden. Eine kleine Prise reicht aus, um bei regelmäßiger Anwendung einen spürbaren Effekt zu erzielen. Dieses Mittel hilft bei Darmproblemen, einschließlich Gas oder Verstopfung. Dill ist nicht weniger vorteilhaft für Menschen mit Hauterkrankungen, einschließlich solcher, die mit einer Funktionsstörung des Magens oder des Darms in Verbindung gebracht werden.

Eine andere Möglichkeit, Dill zu verwenden, ist die Verwendung eines speziellen ätherischen Öls. Öl wird dreimal täglich 10-15 Tropfen eingenommen, es ist ratsam, es mit Zucker zu kombinieren, um einen nicht sehr angenehmen Geschmack aufzuhellen.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Dill

Die Verwendung von Dillsamen ist für Personen mit niedrigem Blutdruck kontraindiziert, da dies den Blutdruck noch weiter senken und den Zustand verschlimmern kann.

Frauen sollten Dill während der Schwangerschaft mit Vorsicht verwenden. Einerseits sind sie gut zur Stimulierung der Laktation geeignet, eignen sich hervorragend für Ödeme, von denen schwangere Frauen häufig geplagt werden, und tragen auch zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit bei. Darüber hinaus ist es ein sehr wirksames Mittel gegen Verstopfung, das schwangere Frauen beunruhigt, auch wenn sie richtig essen. Bevor Sie diese Art von Medizin in Ihre Ernährung aufnehmen, müssen Sie jedoch immer einen Arzt konsultieren.

Sehen Sie sich das Video an: Dill anbauen Dill aussäen selber anbauen pflanzen und ernten (November 2019).

Loading...